Feuer an Bahnstrecke

Veröffentlicht von Kevin Sehring am

Datum: 18. Juni 2021 um 16:36
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 29 Minuten
Einsatzart: F 1  (Fehlalarm)
Einsatzort: Bahntrasse Buchschlag
Fahrzeuge: HLF 16, TLF 20/40, KdoW 2
Weitere Kräfte: Feuerwehr Egelsbach, Feuerwehr Erzhausen, Feuerwehr Langen, Polizei


Einsatzbericht:

Aufgrund eines technischen Defektes an einem Zug der Deutschen Bahn entstanden mehrere Brandstellen entlang der Bahntrasse zwischen Dreieich-Buchschlag und Erzhausen. Daraufhin wurden am 18.06.2021 gegen 16:36 Uhr entlang der Bahntrasse mehrere Feuerwehren, unter anderem die Feuerwehr Dreieich zu der Bahntrasse alarmiert.

Von der Feuerwehr Dreieich wurden im Einzelnen die Feuerwehr Sprendlingen und Buchschlag alarmiert. Diese konnten jedoch an der Bahntrasse im Bereich Dreieich keine Brandstellen vorfinden. Jedoch konnten auf anderen Streckenabschnitten wie z.B. im Bereich der Stadt Langen, einzelne Brandstellen gefunden werden. Diese wurden dann von der Feuerwehr Langen abgelöscht.

Im Zuge der Maßnahmen der Feuerwehren, wurde auch ein Hubschrauber der Polizei eingesetzt, welcher die Bahntrasse abflog und nach weiteren Brandstellen suchte.

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes wurde die Bahntrasse zwischen Dreieich-Buchschlag und Erzhausen voll gesperrt. Der Einsatz der Feuerwehr Dreieich konnte, da keine weiteren Brandstellen gefunden wurden, gegen 17:00 Uhr beendet werden.

Jedoch musste die Bahntrasse aufgrund der Einsatzstellen in den anderen Bereichen weiterhin gesperrt bleiben. Daher kam es zu einer massiven Beeinträchtigung im Berufsverkehr. Gegen 18 Uhr konnte die Sperrung der Bahntrasse wieder aufgehoben werden.

Einsatzbericht der Feuerwehr Langen: https://www.feuerwehr-langen.de/einsatz/21-215-vegetationsbrand-thomas-muentzer-str

Kategorien: