Ausgelöste Brandmeldeanlage

Veröffentlicht von Kevin Sehring am

Datum: 17. Mai 2021 um 12:04
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 41 Minuten
Einsatzart: F BMA 
Einsatzort: Voltastr., Sprendlingen
Fahrzeuge: HLF 16, StLf 20/25, DLK 23/12, KdoW 1, MTF, ELW, KLF
Weitere Kräfte: Feuerwehr Dreieichenhain, Feuerwehr Götzenhain, Feuerwehr Offenthal


Einsatzbericht:

Am 17.05.2021 gegen 12:04 Uhr lief bei der Leitstelle Dietzenbach eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Sprendlinger Norden ein. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen zur Einsatzstelle.

Schon beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde durch die Mitarbeiter des Objektes ein wahrnehmbarer Brandgeruch und Rauch gemeldet. Die Brandstelle konnte aufgrund des ausgelöstem Brandmelders zügig gefunden werden. Zudem wurde aufgrund des geänderten Lagebildes weitere Feuerwehren der Stadt Dreieich nachalarmiert um die Kräfte vor Ort zu unterstützen.

In der Zwischendecke der Großküche befand sich ein Schwelbrand, genauer am Kompressor des Kühlhauses. Der Brand wurde durch den Einsatz von zwei CO-Löschern abgelöscht. Anschließend wurden die Temperaturen in dem Bereich durch den Einsatz einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Nachdem die Brandstelle weiter abgekühlt war, konnte der Einsatz der Feuerwehr, nach ungefähr zwei Stunden beendet werden. Durch das zügige Eingreifen der Einsatzkräfte und die frühe Meldung der Brandmeldeanlage konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt, es handelt sich lediglich um einen Sachschaden am Kühlhaus.

Kategorien: