Schwerer Verkehrsunfall

Veröffentlicht von Marius Bonifer am

Datum: 4. November 2021 um 18:37
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: H KLEMM 1 Y 
Einsatzort: Dreieich-Sprendlingen, L3317
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: HLF 16, StLf 20/25, TLF 20/40, RW-Kran, KdoW 1
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am 04.11.2021 gegen 18:30 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle in Dietzenbach ein Notruf ein. Gemäß dem Mitteiler sei es auf der L3317 zu einem Verkehrsunfall mit verletzten gekommen.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen zur Einsatzstelle in den Sprendlinger Norden alarmiert.

Vor Ort wurden die verletzten Beteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erst-versorgt. Anschließend wurden die Maßnahmen des Rettungsdienstes unterstützt. Zwei verletzte Personen wurden ins Krankenhaus verbracht, eine der Beiden war schwer verletzt.

Anschließend wurde die polizeiliche Verkehrsunfallaufnahme durch Absperrmaßnahmen und das Ausleuchten der Einsatzstelle unterstützt.

Während der gesamten Einsatzdauer war die L3317 zwischen Dreieich-Sprendlingen und Dreieich-Götzenhain in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Maßnahmen zogen sich bis 22:30 Uhr. Anschließend wurde die Straße wieder freigegeben.