Brennt Schuppen an einem Wohnhaus

Veröffentlicht von Kevin Sehring am

Datum: 23. Dezember 2020 um 4:50
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 4 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: F 2 
Einsatzort: Ringwaldstr., Götzenhain
Fahrzeuge: HLF 16, TLF 20/40, DLK 23/12, GW/L, KdoW 1
Weitere Kräfte: DRK OV Dreieich, Feuerwehr Dreieichenhain, Feuerwehr Götzenhain, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am 23.12.2020 gegen 04:50 Uhr erreichte die Leitstelle in Dietzenbach ein Notruf, dass ein Schuppe in dem sich unteranderem auch Gasflaschen befinden würden brennen würde.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Dreieich-Götzenhain, Dreieich-Dreieichenhain und die Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen zur Einsatzstelle in Götzenhain alarmiert.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eingetroffen sind, bestätigte sich die Erstmeldung. Zudem hatte das Feuer bereits auf Teile der Fassade und auf den Dachstuhle des Wohngebäudes übergegriffen.

Um das Feuer schnellstmöglich zu bekämpfen wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Dadurch konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers auf das Wohngebäude und die Garage verhindert werden.

Um schlussendlich versteckte Glutnester am Dachstuhl bekämpfen zu können mussten dafür einige Dachziegel durch den Einsatz der Drehleiter abgenommen werden.

Zusätzlich unterstütze die Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen auch mit dem Einsatz des Gerätewagen Logistik welcher sich um die anschließenden Hygienemaßnahmen für die benutze Einsatzkleidung der Atemschutzgeräteträger und im Einsatz benutze Einsatzutensilien kümmerte.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in die frühen Morgenstunden. Nach dem Abschluss aller Arbeiten wurde die Einsatzstelle wieder an die Bewohner des Wohnhaues übergeben. Beim dem Einsatz wurden keine Personen verletzt.

Einsatzbericht der Feuerwehr Dreieich-Götzenhain: https://www.feuerwehr-goetzenhain.de/einsatz/23-12-2020/