Kellerbrand

Veröffentlicht von Kevin Sehring am

Datum: 18. November 2020 um 12:10
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: F 2 
Einsatzort: Darmstädter Str., Sprendlingen
Fahrzeuge: HLF 16, StLf 20/25, DLK 23/12, KdoW 1
Weitere Kräfte: Feuerwehr Buchschlag, Feuerwehr Dreieichenhain, Feuerwehr Götzenhain, Feuerwehr Offenthal, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am 18.11.2020 gegen 12:10 Uhr erreichte die Leitstelle in Dietzenbach ein Notruf, dass schwarzer Qualm aus einem Kellerfenster aufsteigen würde

Daraufhin wurden mehreren Feuerwehren der Stadt Dreieich zu dem vermuteten Kellerbrand alarmiert.

Vor Ort wurde der betreffende Keller durch einen Trupp unter Atemschutz begangen. Dieser konnte feststellen, dass die massive Rauchentwicklung durch ein geschmortes Leuchtmittel an einem Elektroverteilerkasten entstanden ist. Bei der Erkundung waren keine offenen Flammen mehr sichtbar.

Nach der Erkundung wurde der Keller durch die Feuerwehr druckbelüftet und anschließend wieder an die Bewohner des Wohngebäudes übergeben.

Durch den Einsatz musste die Darmstädter Str. zeitweise vollgesperrt werden. Daher kam es zu einer massiven Verkehrsbehinderung in der Sprendlinger Innenstadt.

Der Einsatz konnte nach ca. 45 Minuten beendet werden.

Kategorien: